Vereinsmeisterschaft Tischtennis 2014

|   Tischtennis

Bernd Schröder gewinnt zum 10. Mal die Vereinsmeisterschaft der Abteilung Tischtennis der Herren A. Im Finale der Herren B bleibt Gionatan Palmentieri gegen Philipp Geisler siegreich.

 

Das Teilnehmerfeld war mit 26 Spieler sehr gut besetzt, was zu Beginn schon auf ein spannendes Turnier hinwies.

Die Vorrunde spielte man in 5 Gruppen die á 5 Spieler. Hier konnten sich die jeweils ersten 2 Spieler für die Endrunde der Herren A qualifizieren. Die weiteren Plätze wurden dann in der Herren B einteilt, so dass es 2 Vereinsmeister gab.

Im Finale standen sich dann erwartungsgemäß Bernd Schröder und Peter Skulski gegenüber. In einem sehenswerten Spiel gewann Bernd Schröder gegen Ettenkirchs Nr. 1 unerwartet klar mit 3:0 und gewinnt zum 10. Mal den Vereinsmeistertitel. Den dritten Platz teilten sich Marcel Mattmann und Sven Kubitzky.

In der Klasse B spielten Gionatan Palmentieri und Philipp Geisler das Endspiel, wobei Gionatan Palmentieri hier die Oberhand behielt und gewinnen konnte. Platz drei belegte Patrik Romer. Er gewann das Spiel um Platz 3 gegen Achim Reschke.

Im Doppel konnten sich Peter Skulski an der Seite von Michael Reiner im Wettbewerb durchsetzen. Sie gewannen das Finale gegen Markus Stehle und Gottfried Allgaier

Bild (Kubitzky): Bernd Schröder gewinnt das Finale gegen Piet Skulski mit 3:0 und gewinnt zum 10. Mal den Pott
Zurück